Kurzeinsatz in guter Zusammenarbeit

Anfang November war ein Teil unseres Teams nach langer Zeit wieder einmal im Ausland aktiv im Einsatz. Zusammen mit den Hilfsorganisationen Be Aware And Share (BAAS), Everyday, just a smile, Open Borders Caravan Bern, Verein FAIR aus Biel und Stand Up For Refugees fuhren wir mit vier vollbeladenen Kleinbussen nach Metz in Frankreich. Dort hausen ca. 700 Flüchtende auf einem Parkplatz und müssen mit widerlichen Hygienestandards zurecht kommen. Wir brachten die am 30.10.2017 gesammelten Güter wie Kleidung, Schuhe, WC-Papier und Duschprodukte sowie Decken, Schals, Handschuhe und Mützen, um der einbrechenden Kälte ein wenig Widerstand zu bieten. An dieser Stelle, vielen Dank allen Spendern! Eure Sachen wurden dankend entgegengenommen. 

Bemerkenswert war für die dortigen Verantwortlichen die schweizerische Effizienz sowie das Planungs- und Durchsetzungsflair, das durch die summierte Erfahrung aller sechs Hilfsorganisationen zusammenkam und mit einer gemeinsamen Zielsetzung umgesetzt werden konnte (siehe Bild unten). Es hat uns gefreut, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die unsere Ideen teilen und ebenso helfen möchten, wo die Hilfe am meisten gebraucht wird.

Wir sind auf jeden Fall offen für weitere Anfragen und sind bereits dabei ein weiteres Projekt zusammen mit BAAS zu planen. Und wir freuen uns natürlich auch immer wieder, wenn wir neue tatkräftige und hilfsbereite Menschen kennenlernen dürfen!

 

Im Zelt wurde frischer Tee gekocht (rechts), während links die Reihen zum Anstehen bereit standen, wo Kleidung abgeholt werden konnte.

Im Zelt wurde frischer Tee gekocht (rechts), während links die Reihen zum Anstehen bereit standen, wo Kleidung abgeholt werden konnte.