Putzen und schwitzen

Mit Tränen in den Augen verliessen Fabio und Lisa gestern das Camp. Trotzdem packten wir weiter an. Wir widmeten uns einem weiteren Projekt: Dem Kleiderlager von Gate E1.5, dem Stonehouse. Kleider, Schmutz und Abfall haben sich dort gleichermassen angesammelt. Stundenlang waren wir damit beschäftigt aufzuräumen. Die Hitze staut sich im Stonehouse, in den Zelten und draussen auf dem Asphalt unter der prallen Sonne unglaublich fest an. So hat sich spontan eine grosse Wasserschlacht ergeben, die sowohl die Flüchtenden wie auch uns, erfreut und abgekühlt hat. Das Beauty-Zelt ist immer noch rege besucht und der PingPong-Tisch ist wortwörtlich heiss begehrt. 

Mira wird erfrischt

Mira wird erfrischt